Das ZIMO System   (das "neue" System seit 2014)

Hier  . . .  Zu den Info-Seiten über das Basisgerät MX10 
Hier  . . .  Zu den Info-Seiten über das Fahrpult MX32    

 

Das ZIMO System

Das "neue" ZIMO System besteht aus dem Basisgerät MX10 (standardmäßig mit dem MiWi Funk-Modul ausgerüstet, daher nur eine Variante), den Fahrpulten MX32 und MX32FU (ohne bzw. mit Funk), und ab etwa dem 4.. Quartal 2015 auch aus den StEin-Modulen. .

Die Startsets des ZIMO Systems

Zum Einstieg in das neue System werden bei Verfügbarkeit folgende Startsets angeboten:

START        Basisgerät MX10 + Fahrpult MX32, CAN-Kabel + Netzgerät 240 Watt
STARTFU    Basisgerät MX10 + Fahrpult MX32FU (MiWi Funk) + CAN-Kabel + Netzgerät 240 Watt
STARTG   Basisgerät MX10 + Fahrpult MX32 + CAN-Kabel + Netzgerät 600 Watt
STARTGFU  Basisgerät MX10 + Fahrpult MX32FU (MiWi Funk) + CAN-Kabel + Netzgerät 600 Watt

 

Die Einzelgeräte des ZIMO Systems

 
MX10 Basisgerät (Digitalzentrale), DCC/MM, 12 + 8 A, CAN-Bus, XNET,USB, LAN, MiWi Funk, usw.
NG200 Netzgerät (auch als Zusatznetzgerät) für MX10; 30 V DC, 8 A (240 Watt)
NG600 Netzgerät (Hochleistung) für MX10; 30 V DC, 20 A (600 Watt)
MX32 Fahrpult MX32, Ausführung für Kabelbetrieb
MX32FU Fahrpult MX32, MiWi Funk- oder Kabelbetrieb, Akku 2200 mAh, Ladegerät  eingebaut
6POL...M 6-poliges CAN-Bus Kabel ("normale" Fahrpultkabel) in diversen Längen (siehe Preisliste)
8POLA..M 8-poliges CAN-Bus Kabel für Verbindungen zu Booster-Geräten und StEin-Module
(MX32ZL) "Zentral-Fahrpult", Fahrpult mit eingebauter Digitalzentrale (bis 4 A)      geplant
(MXFURC) Funk & RailCom Ergänzungs-Modul für "alte" Basisgeräte (MX1, MX1HS, MX1EC)     geplant
  

Geräte des aktuellen Systems für "alte" Systeme

Das neue Fahrpult MX32 dient auch zur Erweiterung von "alten" (auf MX1 basierenden) Systemen an Stelle von MX31. MX32 kann über CAN-Kabel direkt angeschlossen werden.

Da die neuen Funk-Fahrpulte MX32FU ein neuartiges Funk-Protokoll benützen (MiWi 2,4 GHz), ist zum Betrieb an einem "alten" Basisgerät ein Funk & RailCom - Modul MXFURC vorgesehen. Wegen mangelnder Entwicklungskapazität und dringender anderer Arbeiten konnte MXFURC allerdings bisher (2011 bis 2015) nicht realisiert werden.

RailCom ist ein Warenzeichen der Lenz Elektronik GmbH.

Das Basisgerät MX10 (Digitalzentrale)  

Basisgerät MX10

         
   
        Das "alte" MX31FU               Das Fahrpult MX32               .

 

Update: 2015 10 10